Die ambulante psychiatrische Pflege gehört zu den Grundleistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Sie kann in Krisensituationen nach Verordnung durch einen Arzt in Anspruch genommen werden.

Unser Einsatzgebiet ist mehrheitlich Bülach und Umgebung. (siehe Gemeinden)

Es handelt sich sowohl um eine kurzfristige sowie langzeitige Begleitung für Menschen in schwierigen Lebenssituationen mit einer psychiatrischen Erkrankung.


Bild mit freundlicher Genehmigung von http://as-digimage.ch
Rechte beim Fotographen
Wie gestaltet sich eine solche Betreuung ?

Die Psychiatrie - Pflegefachperson besucht die Klienten meistens zu Hause. Die Besuche dauern etwa eine bis zwei Stunden, und finden je nach Bedarf, ein bis zweimal wöchentlich statt. (Montag bis Freitag zwischen 08:00 bis 12:00 / 13:00 bis 17:00 ) Andere Zeiten nach Absprache.

Als freiberufliche Psychiatrie - Pflegefachpersonen mit langjähriger Erfahrung in der psychiatrischen Pflege, bieten wir Menschen mit Unterstützungsbedarf in elementaren Bereichen der Selbstversorgung, Gesundheitsfürsorge und Gestaltung der Alltagssituationen, Begleitung an. Dabei ist das Hilfeangebot individuell, differenziert und spezifisch vor dem Hintergrund der biografischen Einzelfallsituation ausgerichtet.

 

Dies kann beinhalten:
 Beratung und Unterstützung in der Alltagsbewältigung z.B. nach einem Klinikaufenthalt.
Erarbeitung einer individuellen Tages- und Wochenstruktur
Trainieren von Strategien = "Hilfe zu Selbsthilfe"

 Fachliche Informationsvermittlung zu psychischen Erkrankungen und dem Umgang mit Symptomen.
(z.B. bei Depressionen, Schizophrenien, Angststörungen, Zwang- und Vermeidungsverhalten usw.)

 Beratung und Unterstützung bei der medikamentösen Behandlung

 Auf Wunsch Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten, Amtsstellen, Hausverwaltungen, Nachbarn, Angehörigen usw.